Innendruckversuche: "Mit Hochdruck werden Fragen beantwortet"

Innendruckversuche: "Mit Hochdruck werden Fragen beantwortet"

Mit Hilfe von Innendruckversuchen lässt sich annähernd die reale Beanspruchungssituation simulieren, unter denen auch Bauteile des Dampferzeugers und der Hochdruck-Dampfleitungen betrieben werden.

Sowohl an bereits betriebsbeanspruchten als auch an neuwertigen Komponenten lassen sich somit wertvolle Erkenntnisse gewinnen, die für die Anlagenbewertung und Restlebensdauerabschätzung notwendig sind. Darüber hinaus wird bei StandZeit mit Hilfe dieser Versuche sowohl in privat finanzierten als auch in öffentlich geförderten Forschungsvorhaben das Schädigungsverhalten der modernen Werkstoffe, wie P91, P92 und Alloy 617, untersucht.